Spenden und Helfen

Geprüft und empfohlen: Sorgsamer Umgang mit Spenden

Unser Spitzenverband, der Deutsche Caritasverband e.V. mit Sitz in Freiburg, trägt das renommierte DZI-Siegel. Das Deutsche Institut für soziale Fragen hat die Caritas geprüft und die satzungsgerechte und sparsame Verwendung der finanziellen Mittel bestätigt.

Die Caritas versucht darüber hinaus, ihre Werbung möglichst preiswert oder kostenlos durchzuführen. Für die Vermittlung von Spenden, Erbschaften oder sonstigen Zuwendungen werden keine Provisionen, Prämien oder Erfolgsbeteiligungen weder an Mitarbeiter noch an Dritte gewährt.

Die Caritas verpflichtet sich zu unmissverständlichen, eindeutigen und sachlichen Spendenaufrufen in Wort und Bild sowie zu den christlichen Grundsätzen der Medienethik.

Gemischte Finanzierung

Spenden kommen nur dort zum Einsatz, wo Leistungen nicht oder nur unvollständig durch andere Quellen zu finanzieren sind. Denn Eigenengagement soll nicht verlernt und der Sozialstaat nicht aus seiner Verantwortung entlassen werden. Mit welchen Geldern haushaltet und arbeitet die Caritas? Die wichtigsten Finanzquellen sind öffentliche und private Beiträge. Damit ist es möglich, dass die Spendenmittel vor allem dort eingesetzt werden können, wo Lücken im Sozialsystem bestehen.

Transparenz und Kontrolle

Ein Jahresbericht informiert die Öffentlichkeit über die Verwendung der Spendenmittel. Auch die Verwaltung arbeitet kostenbewusst. Wir garantieren, dass Spendengelder sorgfältig verwendet werden und führen deshalb ein transparentes, aussagekräftiges, allen rechtlichen und wirtschaftlichen Erfordernissen genügendes Verwaltungssystem. Diese Arbeit ist das Rückgrat jeder Hilfsarbeit in Deutschland und der Welt.
Die Buchhaltungen des Caritasverbandes sind folgenden Kontrollen unterworfen:

  • Das Finanz- und Rechnungswesen wird von organisationsinternen bzw. kirchlichen Prüfstellen kontrolliert.
  • Die Bücher werden von beeideten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften geprüft.
  • Öffentliche Mittel, die von der Caritas verwendet werden, unterliegen der Kontrolle der öffentlichen Hand.

Spendenzweck und Datenschutz

Zweck- und sachgewidmete Spenden werden stets nach ihrer Widmung verwendet. Spender bestimmen den Spendenzweck durch die Nennung des Stichworts auf dem Überweisungsträger. Wir verpflichten uns, Ihre Spende Ihrem Wunsch entsprechend einzusetzen.

Die Caritas ist dem kirchlichen Datenschutz verpflichtet. Das beinhaltet einen sorgsamen Umgang mit den Spenderadressen und - über die Beschränkung des Datenschutzgesetzes hinaus - den Verkauf, die Vermietung und den Tausch von Mitglieder- und Spenderadressen zu unterlassen. Spender, die keine Zusendungen mehr erhalten wollen, werden von weiteren Zusendungen gesperrt.