Flüchtlingsarbeit

Nah an Menschen von weit weg

Uwe Schuran koordiniert als hauptamtliche Kraft der Caritas Konstanz die ehrenamtlichen Anstrengungen für Asylbewerber und Geflüchtete. Er steht den Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite, hilft ihnen durchs Dickicht der Paragraphen und beim Sprung über kulturelle Hürden - mit Austauschtreffen und Schulungsangeboten.

Unsere Aufgaben

  • Ehrenamtlich Engagierte gewinnen, begleiten, unterstützen und koordinieren - z.B. durch Helferkreise oder Willkommensfeste, Vernetzungs- und Austauschtreffen
  • Standards und Schulungsangeboten erarbeiten und anbieten
  • Haupt- und ehrenamtliche Akteure vernetzen
  • Engagement und Beteiligung der Flüchtlinge fördern, z.B. durch Begleit- und Lotsendienste, sprachliche oder berufliche Qualifizierung
  • Nachbarschafts- und Quartiersarbeit im Umfeld von Not- und/oder Gemeinschaftsunterkünften
  • Ökumene von Caritas und Diakonie sowie katholischen und evangelischen Gemeinden 

 

Begegnungscafés

Sprachcafé Radolfzell 

Im Sprachcafé können Flüchtlinge in ungezwungenem Rahmen ins Gespräch kommen und ihre Deutschkenntnisse verbessern. Möglich ist das Sprachcafé durch eine Spende der Werner und Erika Messmer-Stiftung. Zum Flyer

Di-Do, 10-12 Uhr
Haus der Pfarrgemeinde
Marktplatz 10, Radolfzell

 

Café International Dettingen 

Im Dettinger Café International begegnen sich ebenfalls Menschen aller Altersstufen und Nationalitäten bei Kaffee und Kuchen. Mehr Infos

Mo, 15-19 Uhr
Fr, 15-19 Uhr

Pfarrheim St. Verena
Dingelsdorfer Straße 2
Konstanz - Dettingen

So können Sie Flüchtlingen helfen

Ehrenamtliches Engagement

Helfen auch Sie mit! Charlotte Ergang informiert Sie gerne über die ehrenamtlichen Akteure und vielfältigen Möglichkeiten, wie man sich im Landkreis Konstanz kirchlich und bürgerschaftlich für Flüchtlinge engagieren kann.

Sachspenden

Spenden Sie! Charlotte Ergang informiert sie gerne über die verschiedenen Spenden-Annahmestellen für Kleidung, Haushaltsgeräte, Spielsachen etc. und sucht mit Ihnen das passende Angebot.

Vernetzungstreffen für ehrenamtliche Initiativen

Gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat BW und der Diakonie organisieren wir die „Unabhängigen Vernetzungstreffen für ehrenamtliche Initiativen“ im Landkreis Konstanz für 2017. Ziel des Vernetzungstreffens ist die bessere Vernetzung und Zusammenarbeit der ehrenamtlichen Helferkreise und Vereine in der Flüchtlingsarbeit und die Vermeidung von Doppelstrukturen. Im Vordergrund stehen der Austausch über Bedarfe, gemeinsame Ziele und Arbeitsweisen sowie der Austausch von Informationen und inhaltliche Inputs.

Ort: Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser Platz 1, Konstanz

Termine: 10. März, 02. Juni, 22.September und 01.Dezember 2017; jeweils von 19-22 Uhr 

Wer in den Verteiler des Vernetzungstreffens aufgenommen werden und eine Einladung bekommen möchte kann sich unter espresso.bodensee@posteo.de anmelden. 

 

Nah an Menschen von weit weg - nicht barrierefrei -